Lübcke & Co. GmbH
Assekuranz seit 1925

Flughafenallee 26
28199 Bremen

Fon: +49 (0) 421 | 59 69-0
Fax: +49 (0) 421 | 59 69-210

info(at)luebcke.de

Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherung

Die Sachversicherung deckt das finanzielle Risiko, wenn Gebäude, Betriebs-
einrichtung und/oder Vorräte durch einen versicherten Sachschaden (z. B. Feuer, Elementarereignisse) zerstört bzw. beschädigt werden oder Sachen infolge eines solchen Ereignisses abhandenkommen. Zusätzlich sind weitere Kosten, die mit dem Schadenereignis im Zusammenhang stehen, wie Kosten für das Aufräumen, Kosten für Sachverständige etc. versichert.

Die Betriebsunterbrechungsversicherung deckt das aus einem versicherten Sachschaden entstandene Risiko, dass Betriebsgewinn und fortlaufende Kosten nicht oder nur eingeschränkt erwirtschaftet werden.

Ziel unserer Tätigkeit ist es, individuelle, der jeweiligen Risikosituation ange-
passte Versicherungskonzepte für unsere Kunden zu entwickeln.

Mehr als zuvor muss am Anfang jeder Überlegung die qualifizierte Ermittlung des Risikopotentials eines Unternehmens stehen. Daraus ergibt sich zwangsläufig der Umfang des Versicherungsschutzes, den ein Unternehmen einkaufen muss.

Tragbare Selbstbeteiligungen und Höchstentschädigungen sowie die richtige Haftzeit zur Betriebsunterbrechungsversicherung müssen ermittelt und in regelmäßigen Abständen überprüft und angepasst werden.

Die Art der Police muss auch der Mentalität eines Unternehmens entsprechen. Nicht jeder ist glücklich, wenn er in einer All-Risk-Police nicht nachlesen kann, was alles versichert ist, sondern nur die Ausschlüsse sieht. Es ist erforderlich, die Vor- und Nachteile einer solchen Police abzuwägen, zumal, anders als in der Vergangenheit, für weitgehende Deckungen auch eine Prämie verlangt wird.

Oftmals vermitteln Policen auch die trügerische Sicherheit, sich nicht mehr mit dem Risiko beschäftigen zu müssen, da ja über All-Risk alles versichert ist und die Prämie nach dem Umsatz berechnet wird.

In einem enger werdenden Markt ist es wichtig, einen Partner zu haben, der für die Absicherung des individuell ermittelten Risikos die richtigen Ansprechpartner an den Versicherungsmärkten kennt.

Unter anderem bieten wir Risikotransfer-Lösungen für Kommunen sowie kommunale Eigenbetriebe/Betriebe, siehe Kommunen.