Lübcke & Co. GmbH
Assekuranz seit 1925

Flughafenallee 26
28199 Bremen

Fon: +49 (0) 421 | 59 69-0
Fax: +49 (0) 421 | 59 69-210

info(at)luebcke.de

Haftpflichtversicherung

Was versteht man unter Haftpflicht?

Unter Haftpflicht versteht man die sich aus einzelnen gesetzlichen Bestimmungen ergebende Verpflichtung, den Schaden zu ersetzen, der einem Anderen (Dritten) zugefügt wurde.

Die Haftpflichtbestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bilden die Grundlage des deutschen Haftpflichtrechts. Weitere Haftpflichtbestimmungen befinden sich in Spezialgesetzen, wie z.B. dem Produkthaftungsgesetz, dem Wasserhaushaltsgesetz, dem Umwelthaftungsgesetz, dem Luftverkehrsgesetz, dem Arzneimittelgesetz etc.

Aufgabe der Haftpflichtversicherung

Aufgabe der Haftpflichtversicherung ist es, den Versicherungsnehmer von Schadenersatzansprüchen freizustellen, die er Dritten zugefügt hat, und somit das Vermögen zu schützen. Die Höchstgrenzen bilden dabei die gewählten Deckungssummen.

Leistungspflicht der Haftpflichtversicherung

Der Versicherer übernimmt für Sie die Prüfung der Haftpflichtfrage, ob und in welcher Höhe eine Verpflichtung zum Schadenersatz besteht und ggf. die Be-
friedigung von berechtigten Schadenersatzansprüchen oder die Abwehr von unberechtigten Schadenersatzansprüchen. Kommt es darüber hinaus zu einem Rechtsstreit, führt der Versicherer auf seine Kosten den Prozess.

Woraus ergeben sich Haftpflichtrisiken/Arten der Haftpflichtversicherung

Haftpflichtrisiken bzw. Ansprüche können sich aus verschiedenartigen Tätigkeiten und Rechtsverhältnissen ergeben, wie z.B. dem Herstellen und Liefern von Produkten, Import von Produkten aus Nicht-EG-Ländern, Verkauf und Beratung, Montagetätigkeiten, Eigentümer von Grundstücken, Betreiber von umweltrelevanten Anlagen (z.B. Öltanks) etc.. Diese Liste könnten wir unendlich weiterführen.

In der Haftpflichtsparte gibt es keine Standardversicherung, sondern diverse Haftpflichtzweige

  • Betriebs-Haftpflichtversicherung
  • Berufs-Haftpflichtversicherung
  • Produkt-Haftpflichtversicherung
  • Umwelt-Haftpflichtversicherung
  • Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung
  • Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung
  • Luftfahrt-Haftpflichtversicherung
  • Tierhalter-Haftpflichtversicherung
  • Privat-Haftpflichtversicherung
  • usw.

Oftmals werden diese Haftpflichtzweige in einem Vertragswerk zusammengeführt.

Entsprechend gibt es auch eine Vielfalt von unterschiedlichen Deckungs-
konzepten und dadurch auch Prämien- und Leistungsunterschiede, die im Schadenfall von besonderer Bedeutung sein können.

Die Deckungssumme sollte dem konkreten Bedarf im Schadenfall angepasst sein. Eine Überversicherung wäre sinnloser Luxus, eine Unterversicherung jedoch sträflicher Leichtsinn.

Die Haftpflichtversicherung dient dem Schutz Ihres Vermögens und sollte Ihnen deshalb mindestens genauso wichtig sein wie die Absicherung Ihrer Sachwerte.